Terracottafugenmörtel

Terracottafugenmörtel
Rohmaterial für: ca. 300 Gebinde
Lieferzeit:  KEINE VERSANDKOSTEN, sofort nach Zahlungseingang
Gewicht: 0 kg

Preis: 8,00 € Preisangaben inkl. MwSt. - zzgl. Versandkosten

Produktbilder

 

Fugenfarben für Naturstein und Terracottaplatten

Die Gesamtwirkung des fertig verlegten Naturstein- oder Terracottaboden wird entscheidend von den sie umgebenden Fugen mitgeprägt. Fugen Umrahmen jede einzelne Natursteinplatte, so wie jedes Gemälde von einem Bilderrahmen umrahmt wird, und geben so jedem Naturstein- und Terracottaboden einen einzigartigen Charakter.

Noch vor 10 Jahren beschränkten sich, die für Naturstein- und Terracottaböden zur Verfügung stehenden Fugenfarben hauptsächlich auf Grau und Weiß. Doch die hat sich in den letzten Jahren, auch dank unserer neuen Farbigen Natursteinfugenmörtel grundlegend geändert.

Schon die von uns entwickelte und zur Verfügung gestellte Farbpalette an farbigen Natursteinfugenmörteln für Ihren Natursteinboden, ist groß.

Doch damit letztendlich die farbige Natursteinfuge Ihre Wirkung im Raum richtig erzielen kann, möchten wir Ihnen hier noch ein paar Tipps geben, worauf Sie bei Wahl der Richtigen Fugenfarbe für ihren Natursteinboden unbedingt achten sollten.

Jeder der sich seinen Fußboden mit Natursteinplatten verlegen lässt stellt sich die Frage, welche Fugenfarbe passt zu meinem Naturstein? Dies natürlich immer auch eine Frage des ästhetischen Empfindens.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man noch vor ein paar Jahren als Fliesenleger gemeinhin dazu geraten hat, für Bodenfugen immer Grau und für Wandfugen immer die Farbe Weiß als Fugenfarbe zu wählen. Ob Graue Fugen bei Ihrem Natursteinboden gut aussehen oder nicht hängt natürlich von dem Stein ab aus welchen Ihr Naturstein- oder Terracottaboden besteht.

Mittlerweile ist die angebotene Farbpalette an Fugenmörteln sehr groß geworden. So bieten auch wir neben Standartfugenfarben wie Weiß und Grau auch recht ausgefallenere Fugenfarbtöne wie Grün und Blau bis hin zu Kaminrot, für Ihre Natursteinböden an.

Auf jeden Fall lohnt es sich immer zu Anfang der Fliesenarbeiten ein paar Minuten über die Fugenfarbe nachzudenken. Denn schließlich ist auch die Farbe der Natursteinfuge maßgeblich mit am späteren Gesamtbild des Raumes oder der Terrasse, in welchem Sie leben und sich wohlfühlen wollen, beteiligt.

Mit meinem fast 30-jährigen Erfahrungsschatz als Fliesenlegermeister kann ich sagen, dass sich bisher die meisten Kunden eine Fugenmörtelfarbe wünschten, welche doch eher dezent war und mit dem verlegten Naturstein oder Terracotta harmonierte. Die Kunden wollten in der Regel, dass die Fugenfarbe möglichst nah an die des Natursteins oder Terracottaboden rückt, und sich so das Hauptaugenmerk auf die gesamte Natursteinfläche konzentriert und nicht durch ein entstehendes Fugengitter permanent unterbrochen und dominiert wird. Ein weiterer ganz sinnvoller Effekt ist hier, dass evtl. beim Schneide- und Trennvorgang der einzelnen Natursteinfliesen auftretende „Ausfransungen“ im Schnittbereich leichter vertuscht werden können und nicht mehr auffallen.

Ich hatte natürlich in meiner bisherigen langen Laufbahn als Fliesenlegermeister auch einige Kunden, welche besonderen Wert auf die Betonung des besonders großen Natursteinplattenformates oder des besonders ausgefallenen Verlegemuster legten. Dies gelingt natürlich nur, wenn man eine zum Natursteinbodenbelag sehr kontrastreiche Fugenfarbe wählt. In diesem Fall rückt das Fugengitter des Naturstein- oder Terracottabodens deutlich hervor und es entsteht ein insgesamt viel lebhafterer Raumgesamteindruck.

Wenn Sie sich aber immer noch nicht sicher sind welche Fugenfarbe zu Ihren Naturstein- oder Terracottaplatten am besten passt fordern Sie von uns Farbmuster von unsren Fugenmörteln, welche wir zu einem geringen Unkostenbeitrag an Sie verschicken, an.

Einen besonders wichtigen Aspekt möchte ich Ihnen hier noch mitteilen. Damit evtl. auftretende Verfärbungen im Naturstein- oder Terracottafliesenmaterial vermieden werden, müssen die Naturstein-oder Terracottaplatten vor der Verfugung unbedingt mit der entsprechenden Imprägnierung geschützt werden. Bitte lesen Sie dazu auch den von mir verfassten Beitrag auf meiner dafür spetiell entworfenen Seite "Ziegelfliesenmanufaktur". Mit den hier empfohlenen Produkten habe ich persönlich bei der Verfugung von Naturstein und Terracottaplatten die besten Erfahrungen machen dürfen. Bitte aber in jedem Fall immer auf einer keinen Testfläche des verlegten Naturstein oder Terracottabodens Bodens, das die Reaktionen zwischen Fugenmörtel und Boden-oder Wandbelag erproben.

Produkteigenschaften:

Unser Fugenmörtel ist eine zementär erhärtende und  trasshaltige Fugenmasse zum farbbrillianten und kalkschleierfreien Verfugen von allen Arten von Keramik und Naturstein.

Rissefrei aushärtend, die Fuge reißt nicht und bricht nicht aus.Wasserfest und frostbeständig, universell innen und außen einsetzbar.Geschmeidig, dadurch leicht zu verarbeiten.

Keine Wartezeiten nach dem Verlegen von Belägen, Beläge können verfugt werden, sobald sie begehbar sind.

Temperaturbeständig von – 10 °C bis + 60 °C.

Technische Daten

Fugenbreite 5-35 mm
hohe Abriebfestigkeit
der Trassgehalt mindert deutlich Kalkhydratausblühungen
für den Innen- und Außenbereich auf Wänden und Böden
erzielt ein feinkörniges vollgefülltes Fugenbild
geschmeidig, dadurch gut verarbeitbar
bestens geeignet für Fußbodenheizungen
Anmachwasser pro 1 kg - ca. 0,21 Liter (Schlämmverfahren)