Verlegung und Verlegehinweise für Ziegelfliesen und Ziegelsteine

Die von uns hergestellten Terracotta-Ziegelfliesen wurden in den ersten vier Jahren auch von uns verlegt. Die dabei gesammelten Erfahrungen möchten wir mit unseren Verlegehinweisen gern an Sie weitergeben.

Um es ganz kurz zu fassen. Unsere Ziegelfliesen und Ziegelsteine können genauso wie keramische Fliesen nur im Innenraumbereich verlegt und verfugt werden.

Verlegen von Terracotta - Ziegelfliesen

Es kommen einzig und allein zwei zusätzliche, aber sehr einfach auszuführende Arbeitsgänge hinzu. Hierbei handelt es sich zum einen um das Imprägnieren und zum anderen um die Wachsendbehandlung der Ziegelfliesen wofür wir ausschließlich Fila-Produkte empfehlen. Da diese Produkte auf Wasserbasis fundieren, fallen die so sehr "gefürchteten" langen Trockenzeiten für den Fliesenleger bei der Verlegung weg.

  • Bodenfläche vor Verlegung gründlich säubern und grundieren,
  • Platten vor der Verlegung aus mehreren Paketen mischen,
  • Plattenverlegung(oder Ziegelsteinverlegung) im Mittelbett mit zB. Multiflexklebemörtel FKM-XL von Sopro,
  • Wenn die Fliesen(oder Ziegelsteine) im Dickbett verlegt werden, zum „Pudern“ einen Trasszement verwenden.
  • Platten(oder Ziegelsteine) vor der Verlegung mit Schwamm auf Klebeseite anfeuchten, (Staubbindung)
  • Sollten sich auf der Plattenklebeseite noch Lehmstaubreste vom Herstellungsprozess befinden, so muss dieser ebenfalls entfernt werden
  • Mit Multiflexklebemörtel  aufgekämmte Fläche, sollte nicht größer sein als 0,5 m²,
  • Platten werden mit Nassschneider bearbeitet, (Flex ist auch möglich aber sehr staubig)
  • Kleine Überzähne können nachdem der Boden fest liegt, mit Schleistein oder Sandpapier abgeschliffen werden,
  • Da die Platten nicht alle 100% die gleichen Kantenmaße haben, ist ein vermitteln und ausrichten der einzelnen Platten im noch weichen Klebebett nötig und möglich,
  • Vor dem Verfugen unbedingt Probefläche anlegen, (besonders wichtig für Laien)
  • Fugenbreite mindestens  1,0 cm,
  • Der Fugenmörtel darf als Trockenware im Papiersack nicht länger als ein halbes Jahr gelagert werden, da er sonst nicht mehr richtig fest werden kann,
  •  Wir empfehlen für die Verfugung des fest liegenden Plattenbelages unseren, speziell für die Ziegelfliesen entwickelten, Fugenmörtel zu verwenden,
  • Die Seitenkanten der Ziegelfliesen sollten vor dem Verfugen von evtl. Mörtel, -Putz, -  Schmutz und Dreckresten befreit werden. So ist es ausgeschlossen, dass die fertige  Fuge fleckig wird.
  • Mit Fugenmörtel eingeschmierte Fläche nicht größer als 0,25 m²,
  • Wenn der Fliesenbelag sehr trocken und wassersaugend sein sollte, empfehlen wir unbedingt diesen mit einem nassen Schwamm anzufeuchten wodurch das zu schnelle antrocknen des Fugenmörtels auf dem fertigen Fliesenbelag ,verhindert wird. (der Fugenmörtel kann so nicht auf der Platte „anbrennen“)
  • Fugenmörtel nicht zu flüssig und zu dünn anmischen.Eher etwas trockenere Konsistenz des Fugenmörtels wird empfohlen, (darf aber auch nicht zu trocken sein, weil sonst der Zement nicht abbinden kann) Es besteht aber bei zu dünn angemischten Fugenmörtel die Gefahr, dass der Fugenmörtel auf der stark saugenden Ziegelfliesenoberfläche eher antrocknet, als in der 2cm tiefen Fuge. Was wiederum zur Folge hat, dass Sie den noch eher flüssigen Fugenmörtel beim abwaschen der Ziegelfliesen mit dem Schwammbrett, wieder aus der Fuge herauswaschen und die Fuge nur zur Hälfte mit Fugenmörtel gefüllt ist. Und das ist schlecht und sieht nicht gut aus.
  • Verfugung erst wenn der Boden richtig trocken ist und die Platten fest liegen,
  • Vor der Verfugung müssen die Platten (und Ziegelsteine) unbedingt imprägniert  werden, (z.B. mit Fila W68) Diese auf Wasserbasis fundierende Imprägnierung dient zum einen als Fleckenschutz vor z.B. Wein- und Ölflecken, zum anderen ist sie aber auch Ausfughilfe. (Der Fugenmörtel kann so nicht auf der Ziegelfliese „anbrennen“, in die Poren einziehen und der aufwendige Arbeitsgang der Zementschleierentfernung entfällt)
  • Sollten sich in der Oberfläche der Ziegelfliesen (oder Ziegelsteine) kleine Löcher, Öffnungen und Risse befinden, so werden diese ebenfalls zugefugt. Es kann problemlos die ganze Ziegelfliesenoberfläche mit dem Fugenmörtel in Berührung kommen. Durch den Schutz der Imprägnierung kann es zu keinen Verfärbungen kommen.
  • Es ist  wirklich besonders wichtig, dass die gesamte Fliesenoberfläche (oder Ziegelsteinoberfläche) mit dem Fugenmörtel eingeschmiert wird, weil sich nur so keine Öffnungen, Risse und Löscher in der Plattenoberfläche schließen lassen und die Ziegelfliese so richtig stabilisiert und gefestigt wird. Durch die vorherige Imprägnierung lässt sich der Fugenmörtel problemlos von der Oberfläche wieder abwaschen.
  • Nach der Verfugung sollte der "sauber wirkende Boden" unbeding noch mehrmals mit klarem Wasser abgewaschen werden um zu gewährleisten, dass der Boden wirklich 100%-ig vom Fugenmörtel gereinigt ist.
  • an vorgeschriebene Trockenzeiten nach der Imprägnierung muss sich gehalten werden.
  • Wenn der Fugemörtel getrocknet ist, erfolgt die erneute Schutzimprägnierung mit z.B. „Fila W68“(Fleckenschutz der Fuge).
  • Wenn Schutzimprägnierung getrocknet ist, Endbehandlung mit z.B. „FilaLongLife Wachs“  ( am besten mit  Schaumstoffmalerrolle aufragen)
  • Die Endbehandlung kann auch mit "Filanaturwachs"durchgeführt werden. Es handelt sich hierum eine Wachspaste für Cotto welche mit einem Schwamm oder Wischlappen auf den trockenen Ziegelfliesenboden aufgebracht werden muss. Der hierbei erziehlte Glanzeffekt ist noch größer als bei der Behandlung mit "FilaLongLife Wachs" .
  • Laufende Wischpflege mit z.B. „Fila Cleaner“

Für die Imprägnierung und Endbehandlung der Ziegelfliesen empfehlen wir Ihnen, ausschließlich mit Fila-Produkten zu arbeiten. Wir haben mit dieser Firma keinen Vertrag und verdienen keinen Cent an dieser Produktempfehlung. Da wir aber mit vielen anderen, auch einigen ausländischen Produkten, beim Schutz der verlegten Ziegelfliesen, sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben, möchten wir Ihnen, wenn Sie Ihre Ziegelfliesen nicht bald wieder herausreißen möchten,  die Produkte dieser Firma unbedingt empfehlen.